Urbane Künste Ruhr Buch

01/08/2014

 

Arts in Urban Space 2012 - 2014

Die Kunstorganisation Urbane Künste Ruhr wurde im Jahr 2012 in der Nachfolge der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 gegründet. Gemeinsam mit Künstlern, Wissenschaftlern, Forschern, Netzwerken, Kunstinstitutionen und den Bewohnern des Ruhrgebiets werden Projekte entwickelt und der Begriff „Kunst im öffentlichen Raum“ als vielfältige Gestaltung von Stadt neu definiert. Das Buch gibt einen vollständigen Überblick über die 26 Projekte, die in den letzten drei Jahren durchgeführt oder begonnen wurden, und stellt die über 200 beteiligten Künstler und Partner vor. Nach einer kurzen inhaltlichen Einführung in das Ruhrgebiet und einige seiner aktuellsten Transformationsprozesse werden im Hauptteil die Themen und Fragestellungen von Urbane Künste Ruhr behandelt: Urbane Infrastrukturen, Kunst als Motor der Stadtaufwertung, Partizipation, Bedeutung von temporären Eingriffen, Kunst und Forschung, Kunst und Nachhaltigkeit.

Die international ausgerichteten Essays verorten das Ruhrgebiet, Stadt an sich und die Möglichkeiten von Kunst im öffentlichen Raum neu. Die Autoren sind Katja Aßmann, Melanie Bono, Dirk E. Haas, Florian Heilmeyer, Kito Nedo, Christa Reicher, Christoph Schenker, Friederike Wappler, Vanessa Weber und Gesa Ziemer.

ISBN: 978-3-95476-070-1

34,90 €

Erhältlich im Online-Shop der Ruhrtriennale.

Termine

In unserem Kalender finden Sie aktuelle Termine dieses Projekts und archivierte Termine.