DAS DETROIT-PROJEKT

26/04 – 31/10/2014

 

Ein internationales Stadt- und Kunstfestival auf der Suche nach der Zukunft in Bochum mit Partnern aus Deutschland, Großbritannien, Polen, Spanien und den USA. Ein Projekt von Schauspielhaus Bochum und Urbane Künste Ruhr.

„Bochum ist Opel und Opel ist Bochum!“ – mit diesem Satz beschrieb Herbert Grönemeyer das Verhältnis seiner Heimatstadt zur Autofabrik. Heute sieht Bochum der Schließung des Werkes entgegen: Das Ende einer Ära steht bevor. Damit gehen nicht nur Arbeitsplätze verloren, auch die Identität einer ganzen Stadt wird nicht mehr dieselbe sein. Doch wenn Bochum nicht mehr Opel ist – was wird es dann in Zukunft sein?

Diese Frage nahm DAS DETROIT-PROJEKT als Ausgangspunkt. Das einjährige internationale Stadt- und Kunstfestival stellte Fragen und suchte Antworten zur Zukunft der Stadt, der Arbeit und der Kunst. 

Abschluss des einjährigen Stadt- und Kunstprojekts

Zum Abschluss von DAS DETROIT-PROJEKT setzten sich zwei Filme, eine theatrale Installation und eine Konferenz mit der Bedeutung von Arbeit und ihrem Verlust auseinander. Das Theater- und Rechercheprojekt Die Kinder von Opel fragte nach den Wünschen, Ängsten und Perspektiven von jungen Leuten in Bochum, die unter dem Signum einer komplizierten Weltlage groß werden. Der Film Ein Werk verschwindet von Hofmann&Lindholm ist ein heiter-melancholischer Film über das Unbegreifliche, der die Bedeutung des Werks im Moment seines Verschwindens deutlich macht. Für den Dokumentarfilm Arbeit Heimat Opel haben Ulrike Franke und Michael Loeken über ein Jahr Jugendliche in den Ausbildungswerkstätten im Bochumer Opel-Werk begleitet und sie inmitten der großen Umwälzungen zu Wort kommen lassen. Die abschließende Konferenz präsentierte lokale und internationale Strategien für die Post-Wachstums-Gesellschaft und die Stadt Bochum ohne Opel. Experten und Partner des DETROIT-PROJEKTS diskutierten Modelle für Alternativen zu klassischen Konzepten des Wachstums für einen Neuanfang in Bochum.


Termine

In unserem Kalender finden Sie aktuelle Termine dieses Projekts und archivierte Termine.


DAS DETROIT-PROJEKT wurde gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und der Kunststiftung NRW.

  • "How Love Could Be" strahlt in die Bochumer Nacht
    "How Love Could Be" strahlt in die Bochumer Nacht
  • One Man Sauna
    One Man Sauna von modulorbeat
  • Das Alte und Neue, die Kunst und das echte Leben verdichtet im Kunstraum "Der Keller" von Roman Kuśmirowski
    Die Kunst und das echte Leben verdichtet im "Keller" von Roman Kuśmirowski
  • "Der Keller" von Roman Kuśmirowski
    "Der Keller" von Roman Kuśmirowski
  • "Shoot Out" von Chris Kondek und Christiane Kühl
    "Shoot Out" von Chris Kondek und Christiane Kühl
  • "The Pigeon Project" im Exzenterhaus von Michał Januszaniec
    "The Pigeon Project" im Exzenterhaus von Michał Januszaniec
  • Die Grüne Bühne auf dem Vorplatz des Bochumer Schauspielhauses
    Die Grüne Bühne auf dem Vorplatz des Bochumer Schauspielhauses
  • Eine Mitmachaktion in der Hustadt von ESTO NO ES UN SOLAR: Das Küchenmobil
    Eine Mitmachaktion in der Hustadt von ESTO NO ES UN SOLAR: Das Küchenmobil
  • Einblick in die Container-Ausstellung auf der Grünen Bühne: Wandelwerk / mind mine
    Einblick in die Container-Ausstellung auf der Grünen Bühne
  • "All's well that ends" von Heather und Ivan Morrison
    "All's well that ends" von Heather und Ivan Morrison
  • Überall in Bochum zu sehen: "Mein Bochum - Unsere Zukunft"
    Überall in Bochum zu sehen: "Mein Bochum - Unsere Zukunft"
  • Installation und Mitmachaktion von "Studio umschichten": OPELATION
    Installation und Mitmachaktion von "Studio umschichten": OPELATION
  • "Kollektiver Luxus" mit selbstgebauten Liegestühlen von und mit "basurama"
    "Kollektiver Luxus" mit selbstgebauten Liegestühlen von und mit "basurama"
  • Einen eigenen Liegestuhl bauen im Workshop mit "basurama"
    Einen eigenen Liegestuhl bauen im Workshop mit "basurama"
  • Wasserbar von "basurama"
    Wasserbar von "basurama"
  • "Public Engineering": Installation und Mitmachaktion von Ross Dalziel
    "Public Engineering": Installation und Mitmachaktion von Ross Dalziel
  • Graffiti auf der Verteilerebene des Bochumer Hauptbahnhofs
    "Saludos de Zaragoza" von ASALTO im Bochumer Hbf
  • "Overheads on tour" mit Ray Vibration
    "Overheads on tour" mit Ray Vibration
  • "Liminal" - Konzert & Soundperformance von Philip Jeck
    "Liminal" - Konzert & Soundperformance von Philip Jeck