72 HOUR INTERACTIONS

23 – 27/07/2014

 

Eine Weltmeisterschaft für spielbare Architektur

In 3 Tagen und 3 Nächten haben Gamer, Künstler, Architekten, Designer, Kulturaktivisten und Bürger den urbanen Raum Wittens mit temporären Arbeiten umgestaltet: Eine spektakuläre Feier gelebter Baukultur, die dazu inspirierte, sich aktiv in die Gestaltung des urbanen Zusammenlebens einzubringen.

Während des Festivals vom 23. bis 27. Juli 2014 stellten sich internationale Teams vor Ort Missionen, die sich mit lokalen Fragestellungen und Bedürfnissen auseinandersetzten. 72 Stunden lang arbeiteten die Teams zusammen, um das verborgene Potenzial von fünf vorab bestimmten Orten freizulegen – mit Imagination, Diskussion und körperlicher Arbeit entwarfen und realisierten sie Projekte im öffentlichen Raum. Die Teams arbeiteten und schliefen vor Ort und entwickelten ihre Interventionen im urbanen Raum innerhalb einer engen Zeitvorgabe, mit kleinem Budget und auf begrenztem Raum.

Interessierte können sich auf einer Internet-Plattform über das Projekt informieren. Das Festival fand vom 23. bis 27. Juli 2014 statt. Urbane Künste Ruhr realisierte das Festival gemeinsam mit den Künstlergruppen Invisible Playground und 72 Hour Urban Action.
Zur fotografischen Dokumentation von 72 HOUR INTERACTIONS durch Martin Christopher Welker gelangen Sie über diesen Link.


Austragungsort

Mitte Februar 2014 hat sich die interdisziplinär besetzte Jury für den Austragungsort Witten entschieden – zur Wahl standen dabei fünf Städte im Ruhrtal: Hagen, Hattingen, Herdecke, Wetter und Witten. Der Jury gehörten an: Mitglieder von Urbane Künste Ruhr, den Künstlergruppen 72 Hour Urban Action und Invisible Playground sowie Nathalie Pozzi (Architektin, New York), Eric Zimmerman (Game Designer, New York) und Phillip Misselwitz (Urbanist, Stuttgart).

 

Termine

In unserem Kalender finden Sie aktuelle Termine dieses Projekts und archivierte Termine.

  • 72 Hour Urban Action 2010 in Tel-Aviv
    72 Hour Urban Action 2010 in Tel-Aviv
  • Die Teams gestalten ihre jeweiligen "Teamflaggen"
    Die Teams gestalten ihre jeweiligen "Teamflaggen"
  • Eines von fünf Teams von 72 HOUR INTERACTIONS
    Eines von fünf Teams von 72 HOUR INTERACTIONS
  • Eines von fünf Teams von 72 HOUR INTERACTIONS
    Eines von fünf Teams von 72 HOUR INTERACTIONS
  • 72 HOUR INTERACTIONS: es geht los!
    72 HOUR INTERACTIONS: es geht los!
  • Die Umgestaltung von Orten in der Stadt beginnt
    Die Umgestaltung von Orten in der Stadt beginnt
  • Lagebesprechungen finden im Camp von 72 HOUR INTERACTIONS statt
    Lagebesprechungen finden im Camp von 72 HOUR INTERACTIONS statt
  • 72 HOUR INTERACTIONS
    72 HOUR INTERACTIONS