Pressemitteilungen

TOWER / INSTANT STRUCTURE FOR SCHACHT XII – Künstlergespräch mit rAndom International am 8. September 2013 auf dem Welterbe Zeche Zollverein

02/09/2013

 

2. September 2013, Essen – Nach der erfolgreichen Eröffnung ihrer ersten Außeninstallation TOWER / INSTANT STRUCTURE FOR SCHACHT XII auf der Zeche Zollverein im Rahmen der Ruhrtriennale 2013, wird das Londoner Künstlerkollektiv rAndom International für ein Künstlergespräch erneut in Essen sein. Die Künstler werden im Kokskohlenbunker einen Vortrag halten und anschließend im Gespräch mit Katja Aßmann, Künstlerische Leiterin Urbane Künste Ruhr, einen Einblick über ihre Arbeit geben. Im Anschluss wird die Installation besichtigt. Urbane Künste Ruhr lädt herzlich zur Veranstaltung ein:

Sonntag, den 8. September 2013
20.00 Uhr

Kokskohlenbunker, Zeche Zollverein, Essen
Gäste: rAndom International (Hannes Koch und
Florian Ortkrass)
Moderation: Katja Aßmann, Künstlerische Leiterin Urbane Künste Ruhr
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Wir bitten um Ankündigung des Termins.

rAndom International

Das Londoner Studio rAndom International schafft Kunstwerke und Installationen, die menschliches Verhalten und Interaktion erkunden. Dabei arbeiten sie überwiegend mit Licht, Bewegung und Wasser. Das 2005 gegründete Studio, bestehend aus Stuart Wood, Florian Ortkrass und Hannes Koch, nutzt Fragmente künstlicher Intelligenz, um Wechselwirkungen zwischen animierter und realer Welt zu erzielen. rAndom International arbeitet mit einem wachsenden Team verschiedener Disziplinen in einer umgebauten Lagerhalle in Chelsea, London. Erst kürzlich erzielte rAndom International mit der Installation Rain Room im Londoner Barbican Centre und im Museum of Modern Art (MoMA) in New York als Teil des Ausstellungsfestivals EXPO 1: New York, das ökologische Herausforderungen des 21. Jahrhunderts untersucht, einen phänomenalen Erfolg in der internationalen Kunst- und Kulturszene.

Urbane Künste Ruhr

Urbane Künste Ruhr ist die neue Kunstorganisation in der Kulturmetropole Ruhr. Die einzigartige urbane Landschaft des Ruhrgebiets wird zum Anlass genommen, gemeinsam mit Künstlern, Netzwerken und Kulturinstitutionen nach dem Kern des Urbanen zu suchen. Unter der künstlerischen Leitung von Katja Aßmann entwickelt und realisiert Urbane Künste Ruhr Projekte, die den Begriff „Kunst im öffentlichen Raum“ als tiefgreifende Gestaltung von Stadt neu definieren – immer vor Ort und gemeinsam mit den Menschen, die hier leben. Urbane Künste Ruhr entwickelt jährlich einen Beitrag zur Ruhrtriennale, der sich auf den urbanen Raum der industriekulturellen Spielorte bezieht.

Information zur Laufzeit von TOWER / INSTANT STRUCTURE FOR SCHACHT XII

23. August bis 6. Oktober 2013
Welterbe Zollverein, Schacht XII, Forum Kohlenwäsche
Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
täglich 10.00 bis 1.00 Uhr, Eintritt frei

Partner: Stiftung Zollverein

Pressekontakt:
Virgilio Pelayo jr.

T +49 209 - 605 07-212
F +49 209 - 605 07-399

presse@urbanekuensteruhr.de
www.urbanekuensteruhr.de