Pressemitteilungen

TESTSITE STORIES

11/02/2014

Feldlabor Marxloh Bruckausen. Gemeinsam mit Urbane Künste Ruhr untersucht LEGENDA e.V. ruhrgebietstypische Transformationsprozesse am Beispiel zweier Stadtteile im Duisburger Norden.

Bruckhausen und Marxloh sind einerseits gewöhnliche Stadtteile des Ruhrgebiets; andererseits stellen sie eine Besonderheit dar, weil dort urbane Konflikte besonders dramatisch verlaufen, gängige Planungskonzepte besonders fragwürdig erscheinen und das enge Nebeneinander von Stolz und Stigma, Agonie und Aufbruch besonders augenfällig ist. Die in den bisherigen Phasen der Reihe TESTSITE STORIES gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die abschließende Projektphase in 2014. Die Vielzahl an atmosphärisch und raumstrukturell interessanten Orten, die allzu leichtfertig als zu beseitigende Missstände gelesen werden, sollen im Sommer 2014 zu einem urbanen Ereignis verknüpft werden, das deren kulturellen Mehrwert verständlich macht: Das Erbe der Gemengelagen des Ruhrgebiets ist etwas, das es neu zu entdecken, zu beschreiben und zu erleben gilt, damit sich der herkömmliche planerische, politische und stadtkulturelle Umgang mit solchen Orten verändern kann.

In einem mehrtägigen Filmfest werden an wechselnden Orten Filme gezeigt, die die „Stories“ dieser Orte mit den „Stories“ der Filme verbinden. Die Filme sind zugleich Interpretationen und Rekontextualisierungen dieser Orte; die ausgewählten Orte werden zudem szenografisch bearbeitet.

Projektpräsentation TESTSITE STORIES: 21. bis 24. August 2014

legendista.wordpress.com
www.urbanekuensteruhr.de