Pressemitteilungen

Labor "Spektrale Begegnungen" am 8. und 9. November in Dortmund

06/11/2012

Öffentliche Videopräsentationen und Vorträge am 8. November ab 14.30 Uhr – eine Kooperation von Urbane Künste Ruhr mit dem HMKV

Das Labor "Spektrale Begegnungen – Kunst Stadt Medien" von Urbane Künste Ruhr findet in Kooperation mit dem Hartware MedienKunstVerein (HMKV) am 8. und 9. November im Dortmunder U und in der Dortmunder Nordstadt statt. Das Labor untersucht in Stadterkundungen, Vorträgen und Gesprächsrunden inwiefern die realen und medialen Erfahrungen in Migrationsprozessen, Alltagsmobilität und Tourismus miteinander verknüpft sind. Diskutiert werden die komplizierten Zeit-Raum-Erfahrungen sowie die Verschmelzungen von Lokalität und Globalität in einer vernetzten Welt. Das Labor geht den Möglichkeiten der zeitgenössischen Kunst nach, unerwartete, geisterhafte und zukunftsstiftende Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Herkunft, Lebensgeschichten und Wohnorte zu schaffen.

Eingeladen sind Künstler, Kultur- und Medienschaffende aus aller Welt. Konzipiert, kuratiert und moderiert wird es von Ute Vorkoeper und Andrea Knobloch, beide Kuratorinnen der „Akademie einer anderen Stadt“, von 2009 bis 2011 die Kunstplattform der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg. Am Donnerstag, 8. November ab 14.30 Uhr gibt es öffentliche Programmpunkte, zu denen Urbane Künste Ruhr und der HMKV die interessierte Öffentlichkeit herzlich einladen.

14:30 Uhr Videopräsentationen und Gespräche
Roxy-Kino, Münsterstraße 95, 44145 Dortmund

Dorothea Carl (Hamburg): Passagen, 2010, 12:30min
Langzeitbeobachtung einer S-Bahn-Haltestelle, auf der sich Globalisierung der Stadt erfahren lässt.

Christophe Katrib (Beirut): Messages of an Alien, 2012, 10:15min
Der Film erzählt die Geschichte eines Außerirdischen, der in ein kleines Dorf kommt und den Zuschauern seine Gedanken über die Begegnungen mitteilt. Bilder seines Heimatplaneten korrespondieren mit seinen Erfahrungen auf der Erde bei der Kontaktaufnahme mit den Menschen.

Nevin Aladag (Berlin): Hochparterre Altona, 2010, 9:14min, Videoversion einer Theaterperformance über die Veränderungsprozesse auf der Hamburger Neuen Große Bergstraße

15:40 Uhr Rückfahrt zum Dortmunder U per U-Bahn

16:15 Uhr Vorträge "Spektrale Begegnungen"
Dortmunder U, U2 Kulturelle Bildung, Vortragsraum, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

16:30 Uhr

Nadia und Timo Kaabi-Linke (Berlin): Meinstein, interaktives Projekt im
öffentlichen Raum mit angewandter Code Art und Architektur über Erinnerung und die Bedeutungen von Heimat und Herkunft, Berlin-Neukölln, 2011-2013

17:15 Uhr

knowbotiq / Yvonne Wilhelm, Christian Huebler (Zürich): BlackBenz.Race, eine semi-fiktionale Autorallye quer durch Europa mit dem Ziel, die verborgenen Netzwerk-Kulturen sichtbar zu machen, die in migrantischen Gemeinschaften entstehen und die zugleich lokal und translokal sind.

18:00 Uhr

Denise Ritter (Witten, Medienkunst-Stipendiatin NRW 2012): Small World Wide, ein sich per Zuruf über Welt ausstreuendes Kunstprojekt

Veranstaltungsort:
Hartware MedienKunstVerein (HMKV)
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

ÖPNV-Anreise: DO Hbf (Fußweg 10 Min.) oder U43 bis Westentor
Navi-Eingabe: Rheinische Straße/ Ecke Königswall

Veranstalter:
Urbane Künste Ruhr, HMKV (www.hmkv.de) und Akademie einer anderen Stadt (www.mitwisser.net)

 

Pressekontakt:
Urbane Künste Ruhr
Clemens Baier
Leithestraße 35, 45886 Gelsenkirchen
T +49 (0)209 60507 305
F +49 (0)209 60507 399
M +49 (0)157 36889 407
cb@urbanekuensteruhr.de