NEWSLETTER Urbane Künste Ruhr JULI #2

(English version see below)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde von Urbane Künste Ruhr,

im Kreis Vest werden alternative ökonomische und kulturelle Utopien erprobt, während ein Architekturfestival, bei dem die Teilnehmer die Stadt in einen riesengroßen Spielplatz verwandeln, und eine Ausstellung über die architektonische Zukunft der Vergangenheit im Juli die Gebäude des Ruhrgebiets zum Leben erwecken.

Wir freuen uns, Sie bei unseren Veranstaltungen und Projekten begrüßen zu dürfen!

Ihr Urbane Künste Ruhr Team

 

 

Archipel In√est - Präsentationswochenende #2

Das Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK startete 2012 ein mobiles Labor mit Recherchen im Vest (Kreis Recklinghausen) und formte daraus den Archipel In√est. Archipel In√est geht auf die spezifischen Problemstellungen des Ruhrgebiets ein und entwickelt Modelle, die sich mit Fragen der Zukunftsgestaltung in der postindustriellen Welt beschäftigen. Beim zweiten Präsentationswochenende zeigen die Inseln des Archipels (Castrop-Rauxel, Datteln, Gelsenkirchen, Marl, Oer-Erkenschwick und Recklinghausen) die erstaunliche Vielfalt, welche sie hervorgebracht haben. Das vollständige Programm und eine Übersicht der Orte finden Sie auf: www.archipel-invest.eu

18. Juli 2014, ab 19Uhr
Planet Marl. Reality TV – Open-Air-Massenszene:
Live-Verfilmung und Präsentation der 2. Staffel

Red Park & Random People
Creiler Platz 1
45768 Marl

19. Juli 2014, ab 11 Uhr
Vestlicher Autokorso #2
Expedition zu den Inseln des Archipel in√est

Falls möglich mit dem Auto anreisen, vor Ort werden Fahrgemeinschaften gebildet!

Start des Korsos:
Investment Zone (Tellervo Kalleinen & Oliver Kochta)
Gewerbepark am Schalker Verein, Europastraße, 45879 Gelsenkirchen

Weitere Stationen: Nadin Reschke & IBKF – UPCYCLE YOURSELF. vest goes mobile in Castrop-Rauxel; Murray Kruger – Journal d'un voyage utopique in Datteln; Maíra das Neves & Pedro Victor Brandão – The þit. Jahreshauptversammlung in Oer-Erkenschwick

20. Juli 2014, ab 12 Uhr
Netzfreier Sonntag

Diverse Aktionen in Recklinghausen von KUNSTrePUBLIK, Chris Meighan, David Rauer, Eulàlia Rovira & Adrian Schindler, Reinigungsgesellschaft, Refunc

Eintritt zu allen Veranstaltungen frei!

www.archipel-invest.eu
www.urbanekuensteruhr.de

Archipel Invest; © KUNSTrePUBLIK

 

72 HOUR INTERACTIONS

Eine Weltmeisterschaft für spielbare Architektur in Witten

72 HOUR INTERACTIONS ist ein Festival, das Gamer, Künstler, Architekten, Designer, Kulturaktivisten und Bürger zusammenbringt. Fünf internationale Teams werden den Stadtraum Wittens in nur 72 Stunden völlig umgestalten. Jedes von ihnen bekommt eine Mission zugeteilt: Innerhalb der drei Tage und drei Nächte werden sie in einem Wettbewerb temporäre Arbeiten entwickeln und umsetzen, die sich auf spielerische Weise mit lokalen Gegebenheiten und Fragestellungen befassen. Das öffentliche Rahmenprogramm vor, während und nach dem Wettbewerb bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Mitmachen, Mitspielen, Mitgestalten: Eine spektakuläre Feier gelebter Baukultur, die dazu inspiriert, sich aktiv in die Gestaltung des urbanen Zusammenlebens einzubringen. Den gesamten Ablauf und das Programm finden Sie auf: www.72hourinteractions.com

21. – 27. Juli 2014
Öffentlicher Raum in Witten

www.72hourinteractions.com
www.urbanekuensteruhr.de

72 Hour Urban Action; © Mor Arkadir

 

gestern die stadt von morgen

Künstlergespräch, Performance und Präsentation in der Künstlerresidenz

Das Ausstellungsprojekt von Urbane Künste Ruhr und RuhrKunstMuseen wirft einen aktuellen Blick auf gebaute urbane Zukunftsvisionen der 1960er- und 70er-Jahre im Ruhrgebiet. Zusätzlich zu temporären Kunstwerken in Bochum, Marl und Mülheim a.d.R., die für die ganze Dauer der Ausstellung zu sehen sind, gibt es eine Reihe von Begleitveranstaltungen: In diesem Monat sind es eine Performance der Künstlerin Corinna Schnitt, ein Gespräch mit der Künstlerin und Architektin Apolonija Šušteršič, die Pläne und Konzeptideen für ein partizipatorisches Projekt für den Campus der Ruhr-Universität entwirft, und eine Präsentation in der Künstlerresidenz Resident Alien/ Marler Star, die Martin Kaltwasser für die Dauer von gestern die Stadt von morgen realisiert.

17. Juli 2014, 18 Uhr
Performance "Zeichen setzen" von Corinna Schnitt

Ruhr-Universität Bochum: Forumsplatz
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

17. Juli 2014, 18.30 Uhr
Künstlergespräch "LIVING UTOPIA" mit Apolonija Šušteršič

Ruhr-Universität Bochum: Campusmuseum
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

21. Juli 2014, 19 Uhr
Präsentation von Pia Lanzinger in der Künstlerresidenz "Resident Alien/ Marler Star"

Residenzwohnung, Barkhausstraße 63, 6. OG
45768 Marl

Eintritt zu allen Veranstaltungen frei!

www.ruhrkunstmuseen.de
www.urbanekuensteruhr.de

DOOM VOID HOPE; © KONSORTIUM

Madam, Sir,
dear friends of Urbane Künste Ruhr,

The district of Vest tests alternative economic and cultural utopias, while a festival of architecture, where participants transform the city into a gigantic playground, and an exhibition on the architectural future of the past bring the buildings of the Ruhr area to life in July.

We look forward to being able to welcome you to our events and projects.

Yours,
Urbane Künste Ruhr Team

Archipel In√est
Presentation weekend #2

In 2012, the artists collective KUNSTrePUBLIK started a mobile lab with researches in the Vest (district of Recklinghausen) from which it created the Archipel in√est. The project Archipel in√est addresses the specific problems of the Ruhr area and develops models dealing with concepts for the future in a post-industrial world. In the course of the second public presentation weekend the archipelago’s islands (Castrop-Rauxel, Datteln, Gelsenkirchen, Marl, Oer-Erkenschwick and Recklinghausen) show the amazing diversity they have come up with. For the complete programme and an overview of the sites see: www.archipel-invest.eu

July 18, 2014, from 7 p.m.
Planet Marl. Reality TV – open-air mass scene: live filming and presentation of 2nd series

Red Park & Random People
Creiler Platz 1
45768 Marl

July 19, 2014, from 11 a.m.
Vestlicher Autokorso #2 (Vest car parade no. 2) Expedition to the islands of Archipel in√est

Arrive by car if possible, carpools will be formed on site.

Start of parade: Investment Zone. Topping out ceremony (Tellervo Kalleinen & Oliver Kochta)
Gewerbepark am Schalker Verein,
Europastraße, 45879 Gelsenkirchen

Other stations: Nadin Reschke & IBKF – UPCYCLE YOURSELF. vest goes mobile in Castrop-Rauxel; Murray Kruger – Journal d'un voyage utopique in Datteln; Maíra das Neves & Pedro Victor Brandão – The þit. Annual general assembly in Oer-Erkenschwick

July 20, 2014, from noon
Net-free Sunday

Diverse actions in Recklinghausen by KUNSTrePUBLIK,  Chris Meighan, David Rauer, Eulàlia Rovira & Adrian Schindler, Reinigungsgesellschaft, Refunc

Admission to all events is free

www.archipel-invest.eu
www.urbanekuensteruhr.de

72 HOUR INTERACTIONS – A World Championship of Gameful Architecture in Witten

72 HOUR INTERACTIONS is a festival that brings gamers, artists, architects, designers, culture activists and citizens together. Five international teams will completely redesign Witten urban space in just 72 hours.
Each team is given a mission: within three days and three nights they will compete in the development and implementation of temporary works dealing gamefully with local situations and issues. The public supporting programme before, during and after the competition offers a multitude of possibilities for joining in, playing along, taking a hand in designing: a spectacular celebration of active building culture that inspires people to take a hands-on part in the development of urban social life.
For the whole programme see: www.72hourinteractions.com

July 21 – 27, 2014
Public space in Witten

www.72hourinteractions.com
www.urbanekuensteruhr.de

gestern die stadt von morgen (yesterday the city of tomorrow) – Artists’ talks, performances and presentation at the artists’ residence

The exhibition project by Urbane Künste Ruhr and RuhrKunstMuseen takes a current look at urban visions of the future constructed in the 1960ies and 70ies in the Ruhr area.
In addition to temporary works of art in Bochum, Marl and Mülheim a.d.R., which are presented for the whole duration of the exhibition, there is a series of  supporting events: this month they consist of a performance by the artist Corinna Schnitt, a discussion with the artist and architect Apolonija Šušteršič who develops plans and concepts for a participatory project for the campus of the Ruhr-Universität, and a presentation at the artists’ residence Resident Alien/ Marler Star, realized by Martin Kaltwasser for the duration of gestern die stadt von morgen.

July 17, 2014, 6 p.m.
Performance "Zeichen setzen" by Corinna Schnitt

Ruhr-Universität Bochum: Forumsplatz
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

July 17, 2014, 6.30 p.m.
Artist’s talk "LIVING UTOPIA" with Apolonija Šušteršič

Ruhr-Universität Bochum: Campus museum
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

July 21, 2014, 7 p.m.
Presentation by Pia Lanzinger at the artists’ residence "Resident Alien/ Marler Star"

Residence apartment, Barkhausstraße 63, 6th floor, 45768 Marl

Admission free

www.ruhrkunstmuseen.de
www.urbanekuensteruhr.de