NEWSLETTER Urbane Künste Ruhr Spezial: DAS DETROIT-PROJEKT

(English version here)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde von Urbane Künste Ruhr,

bei einer nächtlichen Fahrradtour, dem gemeinsamen Hacken, der musikalischen Aufführung eines Arbeitstages im Opelwerk oder einem Abendessen, das in einer mobilen Küche zubereitet wurde, können Sie mit DAS DETROIT-PROJEKT Bochum neu erleben – und auf dem großen Zukunftsfest am Ende des Monats die Stadt zusammen mit ihren Bewohnern feiern.

Das gesamte Festival-Programm finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie beim DETROIT-PROJEKT  begrüßen zu dürfen!

Ihr Urbane Künste Ruhr Team

 

Overheads on Tour

Performance-Radtour durch Bochum und Mitmachaktion von Ray Vibration

Ray Vibration produzieren Sound, Noise und Visuals auf Tageslichtprojektoren. Das Kölner Kollektiv verwendet in seinen Performances Roboter, kinetische Maschinen und selbstgebaute Instrumente, überlässt alles auch mal dem Zufall und produziert so musikalische Echtzeitfilme, die Auge und Ohr gleichermaßen ansprechen. Für DAS DETROIT-PROJEKT führen Ray Vibration mit einer Radtour durch Bochum, während der ausgewählte Orte der Stadt mit einer außergewöhnlichen Licht- und Soundperformance bespielt werden.

20. Juni 2014, 22 Uhr: Treffpunkt Theatervorplatz Schauspielhaus, Königsallee 15, 44789 Bochum

21. Juni 2014, 22 Uhr: Treffpunkt Haupteingang Deutsches Bergbau-Museum, Am Bergbaumuseum 28, 44791, Bochum
Bitte eigenes verkehrstaugliches Fahrrad mitbringen.

Keine Anmeldung erforderlich. Kostenlos.

www.thisisnotdetroit.de

 

Public Engineering

– Digitale Kunst, Installation, Mitmachaktion von Ross Dalziel

Der britische Künstler Ross Dalziel aus Liverpool lädt mit DAS LABOR aus Bochum zum gemeinsamen Hacken in die Rotunde ein. In Workshops für Kinder und Erwachsene wird gelötet, geschraubt und gebastelt, außerdem gibt es Zeit zum Gespräch und Austausch. Wissenschaft, Technologie, DIY und digitale Kunst verschmelzen in einem Fest der Hackspace-Kultur im Ruhrgebiet.

Am 21. Juni findet zum Projekt eine öffentliche Diskussion statt mit Ross Dalziel (Künstler/ DoESLiverpool), Patrick Fenner (DoESLiverpool), Kai Michaelis (Das Labor), Paul Domela (Kurator) Maira das Neves (Künstlerin), Pedro Victor Brandao (Künstler) und Aurel Thurn (Urbane Künste Ruhr).

Workshops:
20. Juni 2014, 18 - 21 Uhr, 21. Juni 2014, 12 - 19 Uhr und 22. Juni 2014, 12 - 18 Uhr

Diskussion:
21. Juni 2014, 18 Uhr
Rotunde, Alter Bochumer Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz 3 (Zufahrt über Viktoriastraße), 44787 Bochum

Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei.

www.thisisnotdetroit.de

 

Das Küchenmobil

Eine Mitmachaktion in der Hustadt  von ESTO NO ES UN SOLAR

Die Architekten Patrizia di Monte und Ignacio Grávalos verwandelten in Zaragoza Brachen und Leerstände gemeinsam mit Anwohnern, Künstlern und der Stadtverwaltung in kreative und blühende Orte. In Bochum zeigen sie, dass man einen Stadtteil auch mit einem alten Fahrzeug positiv verändern kann: zusammen mit dem Verein HUkultur machen sie daraus eine multifunktionale, mobile Küche, die Restaurant, Bar und Meeting-Point für alle wird.

21. - 29. Juni 2014
rund um den Brunnenplatz
44801 Bochum-Hustadt
Eintritt frei

www.thisisnotdetroit.de

 

Abschied von Opel

− Was wird aus den Opelanern? - Diskussion mit Opelanern aus Bochum, Rainer Einenkel und Filmemacher Michael Loeken

Was bedeutet für die Betriebszugehörigen das Ende der Autoproduktion in Bochum? Welche Chancen haben sie auf dem Arbeitsmarkt und wie sehen sie ihre Zukunft? Diese Fragen diskutieren wir mit Opelanern aus Bochum, mit Rainer Einenkel sowie Michael Loeken, der für seinen Dokumentarfilm „Arbeit Heimat Opel“ viele Gespräche im Opel-Werk führte.

23. Juni 2014, 19.30 Uhr
TANAS im Schauspielhaus
Königsallee 15
44789 Bochum
Eintritt frei

www.thisisnotdetroit.de
 

 

Just in time, just in sequence

Ein komponiertes Fest von Ari Benjamin Meyers

Ari Benjamin Meyers verwandelt die Abläufe und den Takt der Opel-Fabrik in ein einmaliges Fest: so lang wie ein typischer Arbeitstag wird gespielt und gesungen, in wechselnden Schichten. Gemeinsam mit professionellen Musikern und dem Ensemble des Schauspielhauses bringen Chöre, Orchester und viele andere Musikgruppen aus Bochum dieses neue Werk zum Klingen: Die ganze Stadt ist beteiligt, wenn sich das Theater in eine Fabrik und die Fabrik in Musik verwandelt.

28. Juni 2014, 15 - 23 Uhr
Schauspielhaus Bochum
Eintritt frei
 

Außerdem im Rahmen der Extraschicht: Just in time, just in sequence-Remix

Party und DJ-Performance von Ari Benjamin Meyers und Deadbeat in der Turbinenhalle (Jahrhunderthalle Bochum)

28. Juni 2014, ab 23 Uhr; es gelten die Tickets der Extraschicht

www.thisisnotdetroit.de

 

Bochumer Zukunftsfest 2014

Als einer der der Höhepunkte des Festivals feiert das Zukunftsfest am 29. Juni vor allem die Bochumer selbst: Zahlreiche Menschen bestimmen das kulturelle Leben der Stadt, indem sie Musik machen, spielen, tanzen, sich engagieren in Bands und Chören, in Initiativen und sozialen Einrichtungen der kulturellen Bildung. Am 29. Juni zeigen sie in einem bunten Programm mit vielfältigen Aktionen in und um das Schauspielhaus, was sie können, und wie sehr Bochum schon heute eine aktive Stadt der Kunst und Kultur ist. Feiern Sie mit uns und ganz Bochum die Zukunft der Stadt!

29. Juni 2014, 11 - 19 Uhr
Im und rund um das Schauspielhaus Bochum
Königsallee 15
44789 Bochum

www.thisisnotdetroit.de

 

Opelation

– Kleingartenhütte von Studio umschichten

Wenn Opel seine Bochumer Werkshallen schließt, bleibt eine große Menge Material zurück. Das Stuttgarter Architekturkollektiv Studio umschichten transformiert dieses verbleibende Material in Alltagsgegenstände und gibt es den Bochumer zur eigenen Nutzung zurück. So wollen sie die Bewohner anregen, eigenständig zu handeln und die Eigenverantwortung wiederzuentdecken. Als Pilotprojekt wird im Kleingartenverein Essener Straße eine Hütte errichtet, bei der die Bauherren mit anpacken.

1. Juli 2014, 18 Uhr: Richtfest
2.-4. Juli 2014: Die Laube ist tagsüber öffentlich zugänglich
4. Juli 2014, ab 12 Uhr: Grillen und geselliges Beisammensein

Kleingartenverein Essener Straße
Essener Straße 81
44793 Bochum

www.thisisnotdetroit.de

 


(English Version)

Madam, Sir,
Dear friends of Urbane Künste Ruhr,

A bicycle tour at night-time, joint hacks, the musical performance of a workday at the Opel factory or a dinner prepared in a mobile kitchen will make you experience a new Bochum with DAS DETROIT-PROJEKT – celebrate the city together with its citizens at the big future festival at the end of the month! Click here for the complete festival programme.

We look forward to being able to welcome you to the DETROIT-PROJEKT!

Yours,
Urbane Künste Ruhr Team


Overheads on Tour Performance bicycle tour through Bochum and join-in action by Ray Vibration

Ray Vibration produces sound, noise and visuals on daylight projectors. The collective from Cologne uses in its performances robots, kinetic machines and self-made instruments, occasionally leaves things to chance und thus produces musical real-time films that appeal to both eyes and ears. For DAS DETROIT-PROJEKT, Ray Vibration guides you on a cycle tour through Bochum, highlighting select places in the city with an extraordinary light and sound performance.

June 20, 2014, at 10 p.m.: Meeting point forecourt of Schauspielhaus, Königsallee 15, 44789 Bochum
June 21st, 2014, at 10 p.m.: Meeting point main entrance Deutsches Bergbau-Museum, Am Bergbaumuseum 28, 44791, Bochum
Please bring your own roadworthy cycle.

Registration not required. Free of charge.

www.thisisnotdetroit.de

 

Public Engineering Digital art, installation, join-in action by Ross Dalziel

British artist Ross Dalziel from Liverpool from Bochum invites you with DAS LABOR to collective hacks at the Rotunde. There will be workshops where children and adults can solder, tinker and work with screws and bolts, and there will also be time for discussions and exchanges. Science, technology, DIY and digital art merge at a festival of hackerspace culture on the Ruhr.

On June 21st a public discussion on the project will take place with Ross Dalziel (artist/ DoESLiverpool), Patrick Fenner (DoESLiverpool), Kai Michaelis (Das Labor), Paul Domela (curator) Maira das Neves (artist), Pedro Victor Brandao (artist), Aurel Thurn (Urbane Künste Ruhr) and Rolf Meineck (Die Urbanisten).

Workshops:
June 20, 2014, from 6 to 9 p.m., June 21st, 2014, from noon to 7 p.m. and June 22, 2014, from noon to 6 p.m.

Discussion:
June 21st, 2014, at 6 p.m.

Rotunde, Alter Bochumer Hauptbahnhof (old main station), Konrad-Adenauer-Platz 3 (access via Viktoriastraße), 44787 Bochum

Registration not required. Admittance free.

www.thisisnotdetroit.de

 

Das Küchenmobil (mobile kitchen) – A join-in action at the Hustadt by ESTO NO ES UN SOLAR

In Zaragoza, architects Patrizia di Monte and Ignacio Grávalos together with citizens, artists and the municipality transformed wastelands and vacancies into creative, flowering places. In Bochum they demonstrate that a neighbourhood can be transformed for the better with the help of an old vehicle: together with Verein HUkultur they made it into a multifunctional mobile kitchen that becomes restaurant, bar and meeting point for all.

June 21st – 29, 2014

around Brunnenplatz
44801 Bochum-Hustadt

Admission free

www.thisisnotdetroit.de

 

Abschied von Opel − Was wird aus den Opelanern? (Farewell to Opel – What happens to the Opel workforce?) - Discussion with Opel workers from Bochum, Rainer Einenkel and film maker Michael Loeken

What does the end of automobile production in Bochum mean to the company’s workforce? What chances do they have in the labour market and how do they see their future? We discuss these questions with Opel workers from Bochum, with Rainer Einenkel and Michael Loeken, who talked to many people at the Opel works for his documentary „Arbeit Heimat Opel“.

June 23, 2014, at 7.30 p.m.

TANAS at the Schauspielhaus
Königsallee 15
44789 Bochum

Admission free

www.thisisnotdetroit.de

 

Just in time, just in sequence A composed festival by Ari Benjamin Meyers

Ari Benjamin Meyers transforms the processes and production cycles of the Opel factory into a unique festival: for the duration of a typical working day there will be singing and music in changing shifts. Together with professional musicians and the ensemble of the Schauspielhaus (playhouse), choirs, orchestras and many other music groups from Bochum he will fill these new works with music: the whole city participates when the theatre is transformed into a factory and the factory is transformed into music.

June 28, 2014, from 3 to 11 p.m.

Schauspielhaus Bochum

Admission free


Also in the context of Extraschicht: Just in time, just in sequence-Remix
Party and DJ performance by Ari Benjamin Meyers and Deadbeat at the Turbinenhalle (Jahrhunderthalle Bochum)

June 28, 2014, from 11 p.m.; the tickets of Extraschicht are valid

www.thisisnotdetroit.de

 

Bochumer Zukunftsfest 2014 (future festival)

As one of the highlights of the festival, the future festival on June 29 celebrates above all the citizens of Bochum themselves: numerous people shape the city’s cultural life by making music, playing, dancing, being involved in bands and choirs, in initiatives and social institutions of cultural education. On June 29 they show their talents in a colourful programme with manifold actions in and around Schauspielhaus and demonstrate that Bochum is already an active town of art and culture. Celebrate the future of the city with us and all of Bochum!

June 29, 2014, from 10 a.m. to 7 p.m.

In and around Schauspielhaus Bochum
Königsallee 15
44789 Bochum

www.thisisnotdetroit.de

 

Opelation allotment plot von Studio umschichten

When Opel shuts down its factory halls in Bochum, a lot of material is left behind. The Stuttgart based architects’ collective Studio umschichten transforms this remaining material into everyday objects and returns it to the inhabitants of Bochum for their own use. By doing so, they want to encourage the residents to act autonomously and rediscover self-responsibility.
As a pilot project, a hut is built in the allotment plot Essener Straße, which the clients help set up.

July 1st, 2014, at 6 p.m.: roofing ceremony
July 2 – 4, 2014: Hut is open for public
July 4, 2014, at noon: Barbecue and Get-Together

Kleingartenverein Essener Straße
Essener Straße 81
44793 Bochum