RuhrKunstMuseen

Das Netzwerk der RuhrKunstMuseen, bestehend aus den zwanzig Kunstmuseen der Kulturmetropole Ruhr, hat sich anlässlich der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 zusammengeschlossen. Die RuhrKunstMuseen stehen für eine einzigartige Museumslandschaft mit nationaler und internationaler Ausstrahlung und der weltweit größten Dichte moderner Kunst. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunst des 19. Jahrhunderts über die Moderne bis hin zur Gegenwart. Das Netzwerk kooperiert in den Bereichen Bildung und Vermittlung, Projekte und Veranstaltungen, Sammlung, Kunst im öffentlichen Raum sowie Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

Im Kulturhauptstadtjahr hat das Netzwerk der RuhrKunstMuseen mit dem innovativen Vermittlungsprogramm Collection Tours und der Ausstellungsreihe Mapping the Region erstmals gemeinsame Projekte erfolgreich umgesetzt. Auch nach dem Ende der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 wird die Kooperation der RuhrKunstMuseen fortgesetzt. Mit Unterstützung der regionalen Partner Ruhr Tourismus und Urbane Künste Ruhr arbeiten die RuhrKunstMuseen programmatisch an neuen, innovativen Vermittlungsangeboten, kulturtouristischen Projekten mit überregionaler Strahlkraft sowie gemeinsamen Ausstellungen und neuen Veranstaltungsformaten. Darüber hinaus setzt die Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum, die dank der großzügigen Unterstützung der Brost-Stiftung den Bildband Public Art Ruhr – Die Metropole Ruhr und die Kunst im öffentlichen Raum veröffentlicht hat, ihre Auseinandersetzung mit der bewussten Wahrnehmung und Vermittlung der Kunst im öffentlichen Raum fort.

Neben der inhaltlichen Arbeit verstehen sich die RuhrKunstMuseen auch als kulturpolitische Kraft. Das Netzwerk der RuhrKunstMuseen steht mit seinen differenzierten Sammlungen, Ausstellungs- und Vermittlungsangeboten für die künstlerische Vielfalt der Region und ist von zentraler Bedeutung für das kulturelle Leben im Ruhrgebiet.

ruhrkunstmuseen.de
Logo RKM