Uglycute

1999 gründeten der Innenarchitekt Andreas Nobel, der Architekt Fredrik Stenberg sowie die Künstler Markus Degerman und Jonas Nobel in Stockholm Uglycute. Das Kollektiv arbeitet an einem erweiterten Designbegriff, der aus der Verschmelzung von Kunst, Architektur und Wirtschaft entsteht. Ein Leitgedanke ist dabei, günstige und alltägliche Materialien für ihre Designobjekte zu verwenden. Bekannt ist die Gruppe unter anderem für ihre Arbeiten für Museen und das schwedische Modelable Cheap Monday. Dabei setzt die Gruppe stetig nicht nur eigene Projekte um, sondern bietet auch ein breitgefächertes Angebot an Workshops an. 

www.uglycute.com