Piet Oudolf und GROSS.MAX

Der Niederländer Piet Oudolf bezeichnet sich selbst als Gärtner. Mit Pflanzen, Blumen und Stauden realisiert er weltweit landschafts- und raumbezogene Projekte. Unter anderem ist Oudolf bekannt durch seine Entwürfe für Ground Zero in New York sowie für seine Mitarbeit bei der landschaftsarchitektonischen Umgestaltung der ehemaligen High Line in Manhattan. Für die Realisierung seines Projekts für EMSCHERKUNST hat Piet Oudolf das schottische Landschaftsarchitekturbüro GROSS.MAX eingeladen.

GROSS.MAX wurde 1995 durch Eelco Hooftmann und Bridget Baines im schottischen Edinburgh gegründet. Sie bearbeiten landschaftsbezogene Projekte auf der ganzen Welt, so z.B. das BMW-Werk in Leipzig in Kooperation mit der Architektin Zaha Hadid oder den Potter Field Park in London. Der Arbeitsschwerpunkt von GROSS.MAX liegt auf Entwurfsprojekten für öffentliche Parkanlagen, urbane Plätze, städtebauliche Strategien sowie für Regional- und Landschaftsplanung.

emscherkunst.de