Kristina Buch

Kristina Buch, *1983 in Düsseldorf, war die jüngste Teilnehmerin der dOCUMENTA (13) und hat ihre Arbeiten u. a. im Kölnischen Kunstverein (2014), Emily Harvey Foundation New York (2013) und Manifesta9 Parallel Events (2012) gezeigt. Ihr einzigartiger Werdegang – sie studierte zunächst Biologie, dann evangelische Theologie und schließlich Kunst am Royal College of Art in London und bei Rosemarie Trockel in Düsseldorf – bestimmt ihre Arbeit, die sich konzeptuell humorvoll poetisch oft zwischen verschiedensten Themen und Genres bewegt. Die im Rahmen des Detroit-Projekts realisierte Arbeit „Some at times cast light“ ist das erste dauerhaft installierte Werk der Künstlerin und gestaltet einen Teil der Nachfolge ihrer dOCUMENTA (13)-Arbeit „The Lover“. 2012 wurde ihr der Trieste Young European Artist Award verliehen, 2015 erhielt sie das bedeutende Bremerhaven Stipendium. Sie unterrichtete bis 2012 am Imperial College London und erhielt 2013 eine Assistenzprofessur an der Goethe Universität in Frankfurt a. M.

schauspielhausbochum.de/spielp...