Haubitz+Zoche

Sabine Haubitz und Stefanie Zoche arbeiten seit 1998 als Künstlerduo zusammen. In ihren raumgreifenden Installationen und seriellen fotografischen Arbeiten setzen sie sich mit dem öffentlichen Raum und den darin wirkenden inszenatorischen Strategien auseinander. In den letzten Jahren rückten zudem ökologische Themenkomplexe wie Klimawandel und der Umgang mit Ressourcen in den Fokus ihrer Arbeit.

Haubitz+Zoche sind mit Ihren Arbeiten in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten, 2012 nahmen sie an der Havanna Biennale teil, 2008 an 48°C public_art_ecology in Delhi. Ihr Fotobuch Sinai Hotels wurde 2007 mit dem deutschen Fotobuchpreis ausgezeichnet. Sabine Haubitz (*1959) hat in Berlin und München, Stefanie Zoche (*1965) in Perpignan und London Kunst studiert. Beide leben in München.

haubitz-zoche.de/