Florian Neuner

Florian Neuner setzt sich seit Jahren literarisch mit dem Ruhrgebiet auseinander. Dabei entsteht ein Geflecht aus Texten, das strukturell dem Erscheinungsbild dieser polyzentralen Collage City, der Kulturmetropole Ruhr, entspricht. Seit 2007 bringt der Schriftsteller und Journalist gemeinsam mit Lisa Spalt die Zeitschrift Idiome heraus. 2009 erhielt Neuner den  Förderpreis zum Heimrad Bäcker Preis und 2010 ein Alfred Döblin Stipendium. Er wird die EMSCHERKUNST.2013 literarisch begleiten.

emscherkunst.de