Gregor Schneider
Malerei

Jan Schoonhoven

Neben Zeichnungen und Aquarellen beschäftigte sich Jan Schoonhoven (1914-1994) mit der Reflexion von Licht auf weißen Oberflächen. Die reliefartigen Erhebungen und Vertiefungen mit ihren Licht- und Schattenspielen werden zum aktiven Teil seiner Kunstwerke. Schoonhovens Werke sind in zahlreichen Museen überall auf der Welt vertreten, u.a. im S.M.A.K. in Gent, im Kiasma in Helsinki, im Schaulager in Münchstein/Basel und in der Tate Britain.

ganzjährig
Situation Kunst Bochum

Weitere Informationen unter:

Richard Serra