URBAN LIGHTS RUHR: Symposium

Freitag, 10. Oktober, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
in den Kalender eintragen

10. Oktober, 14 - 19 Uhr: URBAN LIGHTS RUHR SYMPOSIUM
anschließend: Kuratorenführung

Das URBAN LIGHTS RUHR-Symposium schließt das Lichtkunstprojekt ab. International renommierte Künstler reflektieren das Lichtkunstformat und denken es in die Zukunft. Die Referenten sind Katja Aßmann, die Künstler des Kollektivs Sans façon, Marco Canevacci von plastique fantastique, RaumZeitPiraten, Manuel Abendroth von LAb[au], Anna Rispoli, Gabriel Säll, Christian Bretton-Meyer von A Kassen, Ronald Rietveld, Prof. Oliver Langbein und Karsten Huneck von osa (office for subversive architecture).

Wir bitten um eine Anmeldung unter: symposium@urbanekuensteruhr.de
Ort: Im Kunstwerk Aeropolis von plastique fantastique, am Ufer des Datteln-Hamm-Kanals,
unterhalb der Münsterstraßenbrücke


Das neue Lichtformat URBAN LIGHTS RUHR lädt internationale Künstler ein, sich mit urbanen Fragestellungen des Ruhrgebiets über das Medium Licht zu nähern. "Hamm ans Wasser" beschäftigt Planer wie die Stadtbewohner als Thema schon seit vielen Jahren. Mit URBAN LIGHTS RUHR soll der Diskurs erneut und mit neuen Perspektiven eröffnet werden. Ein Lichtparcours mit Arbeiten international renommierter Künstler verbindet die Innenstadt Hamms mit dem Lippeufer und dem Datteln-Hamm-Kanal und lädt zum Flanieren, Entdecken und oftmals zum aktiven Mitgestalten ein.

Insgesamt fünf Künstler(kollektive) realisieren ihre Arbeiten im Stadtraum Hamms, für den die Lichtkunst eine wichtige Bedeutung und lange Tradition hat: Die Stadt ist fester Bestandteil der Licht(Kunst)Region Europas, Hellweg - ein Lichtweg. URBAN LIGHTS RUHR soll den Bewohnern sowie den internationalen Künstlern eine Plattform bieten, sich an der urbanen Entwicklung Hamms zu beteiligen und neue Impulse zu setzen.


URBAN LIGHTS RUHR vom 25. September bis 11. Oktober 2014

Jeweils von Donnerstag bis Samstag, von 16 Uhr bis Mitternacht im Zentrum von Hamm.
Während der gesamten Ausstellung werden öffentliche Führungen angeboten.

Infos auch im Infopavillon
Heinrich-Reinköster-Straße 6
59065 Hamm