Symposium REFLEXIONS

Samstag, 02. März, 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr
in den Kalender eintragen

Eine Kooperation zwischen der FH Dortmund, dem Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna und Urbane Künste Ruhr

Im Anschluss an die Eröffnung der Lichtkunst-Ausstellung LICHTGESTALTEN (1. März 2013) findet im Zentrum für Internationale Lichtkunst am Samstag, dem 2. März 2013 von 15 bis 21 Uhr das Symposium REFLEXIONS statt. Die REFLEXIONS diskutieren die Potentiale der Lichtkunst in einer Region, die sich selbst als größte Lichtlandschaft Europas bezeichnet. In der Transformation des Ruhrgebiets spielte die Lichtkunst eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit Lichtkunst-Experten, Wissenschaftlern und Design-Studenten eröffnen die REFLEXIONS eine Debatte um die aktuelle Situation und die Zukunft der Lichtkunst in der Kulturmetropole Ruhr.

 

Programm

Prof. Dr. Gernot Böhme – TU Darmstadt (keynote)

Weitere Vorträge und Gespräche:

Katja Aßmann – Urbane Künste Ruhr
John Jaspers – Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna
Prof. Oliver Langbein – Fachhochschule Dortmund
Dr. Christoph Rodatz – Fachhochschule Dortmund

Im Anschluss führen die Studenten der FH Dortmund die Teilnehmer der REFLEXIONS zu ihren Lichtkunstwerken im Stadtraum Unnas. Bei einem Glas Wein und einem Snack können sich die Teilnehmer über die gesammelten Erfahrungen des Tages austauschen und den Abend ausklingen lassen.

Veranstaltungsort:

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Lindenplatz 1

59423 Unna

Anmeldungen erbeten unter: reflexions@fh-dortmund.de