Memory der Städte

Samstag, 19. Januar, 19:30 Uhr
in den Kalender eintragen

 

Lecture Performance

Eine Produktion der Mobilen Labore Urbane Künste Ruhr in Kooperation mit dem Ringlokschuppen Mülheim.

Ein leerer Kaufhof hier – eine Hochglanz-Shopping Mall dort. Ein künstlicher See hier – ein renaturierter Abwasserkanal dort. Ein Viertel, in dem Menschen aus zwanzig Nationen leben – ein Viertel, in dem Menschen nur einer einzigen Nation leben. Jörg Albrecht und Fabian Lettow spielen Memory. Die beiden Autoren treffen sich am Spieltisch und bringen neben Bildern und Tönen vor allem Texte aus Arbeiten ihres jeweiligen Theaterkollektivs mit. Aus dem Kosmos von copy & waste und kainkollektiv herausgerissen, müssen diese Bruchstücke nun allein zurechtkommen – oder sich neu verbinden. Es geht um Leben und Zusammenleben, um Licht und Schatten der Städte und um das, was jenseits davon liegt.

 

Jörg Albrecht (copy & waste) / Fabian Lettow (kainkollektiv)


Sa. | 19. Januar 2013 | 19.30 Uhr | Performance

In der DEZENTRALE: Leineweberstraße 15-17 | 45468 Mülheim an der Ruhr | Eintritt: Ak 7,– / erm. 5,–