DAS DETROIT-PROJEKT: Just in time, just in sequence-Remix

Samstag, 28. Juni, 23:00 Uhr bis Sonntag, 29. Juni, 02:00 Uhr
in den Kalender eintragen

DJ-Performance und Party mit DJ Deadbeat
nach der Komposition in 3 Schichten und 15 Stationen für die Stadt Bochum von Ari Benjamin Meyers
 

Im Rahmen der ExtraSchicht wandert das komponierte Fest „Just in time, just in sequence“ vom Schauspielhaus aus als Remix in die Turbinenhalle der Jahrhunderthalle Bochum. DJ Deadbeat eignet sich die Musik von Ari Benjamin Meyers an und überführt sie in eine DJ-Performance und Party ab 23:00 Uhr. Es gelten die Tickets der ExtraSchicht.

Der Remix basiert auf dem komponierten Fest „Just in time, Just in sequence“ von Ari Benjamin Meyers: Basierend auf den Produktions- und Arbeitsabläufen des Bochumer Opel-Werks übersetzt der Komponist Ari Benjamin Meyers den Takt und den Rhythmus des Autobaus und die immer gleichen Bewegungsabläufe des Fabrikationsprozesses in ein einmaliges komponiertes Fest. Acht Stunden wird es dauern, so lang wie ein typischer Arbeitstag, gespielt und gesungen wird in wechselnden Schichten. Beteiligt sind dabei nicht nur professionelle Musiker, Performer oder Tänzer und das Ensemble des Schauspielhauses Bochum, sondern auch Opelaner und zahlreiche andere Freiwillige, Chöre und Orchester der Stadt. Gemeinsam bringen wir in den Foyers und Gängen des Schauspielhauses dieses neue Werk zum Klingen: Die ganze Stadt ist eingeladen, wenn sich das Theater in eine Fabrik und die Fabrik in Musik verwandeln.

Turbinenhalle, Jahrhunderthalle Bochum

Eintritt mit ExtraSchicht-Ticket